Für Arbeitnehmer - Finanzsprechstunde.de

Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Navigieren / suchen

Für Arbeitnehmer

BU-Konzepte für Arbeitnehmer

Wenn Sie bereits im Berufsleben stehen ist die Beitragszahlung meist kein größeres Problem mehr. Oft wird der Wunsch geäußert, möglichst flexibel versichert zu sein und möglichst viel für den Beitrag zu bekommen.

Für Berufstätige sind je nach Einzelfall alle Konzepte denkbar, wobei die Einsteigervarianten mit einer Ausschnittsdeckung oder reduziertem Anfangsbeitrag sehr selten in der Praxis gewählt werden.

Wenn schon ausreichend parallel gespart bzw. investiert wird, ist oft die selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung mit Beitragsverrechnung Favorit.

Sehr charmant finden viele auch die Varianten mit Rückzahlung bei Vertragsende, konkret folgende zwei Konzepte:

SBU mit Investition der Überschüsse

Dieses Konzept investiert “nur” die Überschüsse. D.h. es wird nicht extra Geld für eine Rentenversicherung zusätzlich zum BU-Beitrag gezahlt. Damit liegt der Beitrag nur geringfügig über der Variante mit Beitragsverrechnung und viele Kunden lassen die Überschüsse als kleinen steuerbegünstigten Sparplan “nebenher” laufen ohne diesem besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Es ist für viele ein gutes Gefühl, “in jedem Fall” aus diesem Vertrag eine Rückzahlung zu bekommen: 1) entweder im BU-Fall als versicherte BU-Rente oder 2) bei Vertragsende Auszahlung der gesparten und durch Zinseszinseffekte angewachsenen Berg der Überschüsse.

Rentenversicherung mit BUZ

Der zusätzliche Aufbau einer Altersvorsorge ist für viele Berufstätige noch ein wichtiges Ziel und kann über dieses Konzept meist kostengünstig umgesetzt werden. Dazu kommt die wichtige Leistung, dass die Versicherung im BU-Fall die Altersvorsorge aufbaut. Gern wird hier noch eine Dynamik in der Form gewählt, dass die Versicherung im BU-Fall nicht nur die Beiträge für die Altersvorsorge übernimmt, sondern dies auch jedes Jahr um einen hohen Prozentsatz (wenn möglich 10%) erhöht. Durch die mathematische Wirkung dieser Exponentialfunktion werden hier nach einigen Jahren durch den Versicherer so hohe Beiträge investiert, die man selbst kaum aufbringen könnte.